Künstler

Johannes Brandrup

Zur Übersicht

Einem breiten Publikum wurde Johannes 1995 als der erste Kommissar von Cobra 11- Die Autobahnpolizei bekannt,  kurz davor hatte er den Max Ophüls Preis als bester Nachwuchsdarsteller für seine erste Filmrolle in "Wilde Jahre" (ZDF - Kleines Fernsehspiel) gewonnen. Seitdem hat Brandrup in allen Formaten gespielt, die das deutsche Fernsehen hergibt, ob Tatort, Liebersomanze oder Komödie, war aber auch immer wieder auf der Bühne zu sehen, spielte die Figur des Gregor Samsa aus Kafkas Die Verwandlung im Bayrischen Staatsschauspiel oder zuletzt die Titelfigur aus Hoffmanthals berühmten Stück Jedermann in den Freilichtspielen Schwäbisch Hall. Seit mehreren Jahren dreht er auch viel in Italien und wurde für für seine Rollen in den Filmen von Maurizio Zaccaro mehrfach mit italienischen Filmpreisen ausgezeichnet.

Foto: Alan Ovaska